Quelle: eKapija | Montag, 24.10.2016.| 02:59
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zuverlässige Ausrüstung zum Nachweis von explosiven und giftigen Gasen - Gasalarm plant Umstellung auf attraktivere Technologie und Einstieg in EU-Markt

Belgrader Unternehmen Basalarm beschäftigt sich seit 25 Jahren mit der Herstellung und Wartung von Geräten und Vorrichtungen für die Detektion von explosiven und giftigen Gasen und Dämpfen.

Die Ausrüstung zum Nachweis von Gasen hat die primäre Rolle im Explosionsschutz und Schutz vor giftigen Gasen. Gasalarm hat bisher rund 780 Systeme zum Nachweis von Gasen sowie zahlreiche Geräte zum Nachweise von Kohlenmonoxid geliefert, die in Tiefgaragen eingebaut werden.

- Unsere Systeme und Geräte finden eine breite Anwendung überalle, wo Gase als Medium genutzt, oder als Nebenprodukte im Produktionsverfahren gewonnen werden. Die langjährige Erfahrung ermöglicht uns, auf Wünsche und Forderungen jedes Kunden einzugehen - sagt Nenad Jovanovic aus dem Unternehmen Gasalarm gegenüber dem Portal "eKapija".
- Wir arbeiten in der Schwerindustrie, wir haben mehrere Systeme im Stahlwerk in Smederevo installiert, ferner in der Energiewirtschaft, chemischer, Pharma- und Lebensmittelindustrie...
Die einheimische Produktion und geringe Wartungskosten, Reaktionsgeschwindigkeit, verfügbare Komponenten und die einfache Behebung jeder Störung gehören zu unseren größten Vorteilen, erfahren wir von unserem Gast.

Systeme von Gasalarm werden vor allem für die Prävention von Notfällen genutzt. Unfälle können schwere Schäden, und sogar Menschenopfer verursachen. Der Gesetzgeber verpflichtet Inhaber bestimmter Objekte, solche Systeme einzubauen, und andere Unternehmen installieren sie auf eigene Initiative.
- Das Bewusstsein für die Bedeutung der Prävention besteht bei den Unternehmen in Serbien - sagt unser gAst und fügt hinzu, dass der Einbau solcher Systeme und Ausrüstung in manchen Fällen die Voraussetzung für die Versicherung von bestimmter Objekten sein könnte.
Sie nutzen derzeit noch immer die Standardtechnologie, die sich als sehr zuverlässig und dauerhaft erwiesen habe. Sie ähnelt der Technologie des Unternehmens "Toplana Novi Beograd", die schon 30 Jahre problemlos funktioniert.
- Wir planen aber die Umstellung auf noch attraktivere Technologie bis Januar 2017 - kündigt unser Gast.

- Unsere Ausrüstung muss aber zunächst nach europäischen Standards attestiert werden und kann erst demnächst aus Serbien ausgeführt werden. Die internationale Norm sollte bis Ende des Jahres vom Parlament beschlossen werden, und demnächst beginnt die Akkreditierung von Firmen, die Bescheinigungen für die Implementierung von europäischen Normen erteilen wird. Wir sind derzeit außer in Serbien auch in Montenegro und Mazedonien präsent.

Das Programm zum Nachweis von Gasen in Unternehmen wurde im Institut für Physik in Zemun erntwicelt. Als das Produktionsvolumen die Grenzen der Arbeit in der Institut überschreiten hat, trennte sich die ganze Gruppe und wechselte zum Tehnogas - Inzenjering. Nach dem Privatisierungsversuch trennte sich die Gruppe erneut von Tehnogas und gründete 1991 das Unternehmen Gasalarm.

Die Raffinerien in Novi Sad, Pancevo und Belgrad, ferner Unternehmen wie Jugopetrol, Petrohemija und Beogradske elektrane sind nur einige Firmen in der langen Liste des Unternehmens, die mit der Ausrüstung dieses Unternehmens geschützt sind.

I.B.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER